Schaltungen

Tour Nr. 4:


die Natur rund ums Cap Martin

Information

die Schaltung

Start: Bahnhof Carnolès
Ziel: Bahnhof Cap Martin Roquebrune

Unterwegs: Die Skulptur zu Ehren von Joséphine Baker, die Büste von Le Corbusier, das ehemalige Grand Hôtel du Cap, die Villen des Privatdomaine Cap Martin, das Cabanon des Architekten Le Corbusier und die Villa E1027 von Eileen Gray. Eine wilde Küste mit schönen Ausblicken auf die Cabbé-Bucht, Roquebrune Village und das Fürstentum Monaco.

Dauer: ca. 2 Std.
Höhenunterschied: etwa 50 m

 

Ab dem Carnolès-Bahnhof auf der Avenue François De Monléon bis zur Küste. Dann rechts die Promenade du Cap Martin, dann die Avenue Winston Churchill bis zur Spitze von Cap Martin und zum Beginn der Promenade Le Corbusier. Weiter auf der Promenade Le Corbusier. Auf diesem alten Zöllnerweg kann man der Küste entlang nach Monaco gehen. Nach der Spitze des Cap Martin teilt sich der Weg. Rechts der Treppen kommt man zum Rathaus von Roquebrune Cap Martin. Wenn man weiterhin auf dem Küstenweg bleibt, nimmt man den Steg an der Stützmauer der Eisenbahn und geht weiter bis zum Bahnhof von Cap Martin-Roquebrune. Zurück kann man mit der Bahn oder mit dem Bus fahren; dazu die D6007 nehmen (Strecke Nizza-Menton). Man kann den Küstenweg auch bis zum Beginn von Monaco weiter gehen.

 

 
Entdecken