Entdecken

Ginster-Fest


Das Dorf Roquebrune, die Wiege der Stadt, hängt hoch über dem Meer an einem annähernd 300 m hohen Steilhang. Die Legende erklärt diese Lage mit einem Erdbeben im 7. Jahrhundert. Ein heftiges Beben erschütterte die Region und der Hügel, der Roquebrune schützte, begann ins Meer zu stürzen. Wundersamerweise blieben die Felsblöcke auf halbem Weg stehen und verschonten das Dorf. Einem kleinen wilden Ginsterbusch mit goldenen Blüten, der an diesem Hang wuchs, gelang es, den Absturz aufzuhalten und das Dorf zu retten. Deshalb wird jedes Jahr Ende Juni die Ginsterblüte gefeiert. Kinder tragen mit gelben Blüten verzierte Kostüme und einer der ersten Bälle im Freien kündigt den Sommer im Dorf an.

 
Entdecken