Entdecken

Promenade Le Corbusier, der alte Zöllnerweg


Im Zuge der Französischen Revolution beschließt die Zollverwaltung, einen Weg entlang der Küste zu errichten. Der "Zöllnerweg" wird ab dem Jahr 1791 zwischen Les Saintes Maries de la Mer und Menton in Betrieb genommen. Der Zöllnerweg, ein Wanderweg an der Küste von Cap Martin, der von Kaiserinnen, Schmugglern, Familien, Sportlern benützt wurde, verläuft der Küste entlang von der Spitze Cap Martin bis nach Monaco bzw. umgekehrt. Zwischen den von den Wellen erodierten Felsen und den schönen Besitztümern des Cap Martin kann man die prächtigen Landschaften am Meer und eine ganz besondere Vegetation bestaunen, in der sich endemische und exotische Arten vermischen, die Ende des 19. Jahrhunderts importiert wurden, um die Gärten der Villen von Cap Martin anzulegen.

Entlang des Weges: Büste des Architekten Le Corbusier, Cabanon Le Corbusier, Villa E1027, Buse-Strand und Golfe Bleu-Strand (Gleitschirmflieger-Landeplatz), Grand Hôtel du Cap und Villen des Cap Martin.

Die wichtigsten Zugänge für eine Wanderung zu Fuß: Spitze des Cap Martin (Avenue Winston Churchill), Avenue Virginie Hériot (Dragonnière-Weg), Sentier Massolin, Avenue de la Gare (Cabbé-Viertel), Avenue Princesse Grace.

Freier Zugang


Assoziierte Walking Tour :
Tour Nr. 4: die Natur rund ums Cap Martin