Entdecken

Cap Martin


Vor allem am Cap Martin kann man die Auswirkung der Tourismus-Entwicklung am Ende des 19. Jh. und im frühen 20. Jh. messen. Die Aristokraten Europas, die die Kälte ihrer Winter fliehen, entdecken das milde mediterrane Klima und die Schönheit der "Riviera"-Küsten. Sie lassen prächtige Villen errichten und tragen zur Entwicklung der Luxus-Hotellerie bei. Cap Martin besitzt einige Beispiele solcher Stil-Bauten. meist vom dänischen Architekten Hans Georg Tersling. Das Grand Hôtel du Cap, die Villa Cyrnos im Auftrag von Kaiserin Eugénie, die Villen Aréthuse Trianon, Teba, Zamir, Serena… Viele dieser Wohnsitze sind heute im privaten Bereich von Cap Martin integriert. Die Zufahrt für Fahrzeuge ist nur für Eigentümer gestattet, aber bei einer Wanderung durch die Alleen kann man die reiche Architektur und die gepflegten Gärten sehen.

Entdeckungs-Touren verbunden:

Historische Tour Nr. 2: Von den Römern zur Belle Epoque
Tour Nr. 4: die Natur rund ums Cap Martin